18.9. Und noch eine Kleinstpartei?

Administrator (Reinhard_net) on 18/09/2020

Die Tage warb eine Bekannte in einer WhatsApp Gruppe zum Klimaschutz für den Beitritt zur Partei DIE PARTEI. Das wirft für mich einige Fragen auf.

Die Tage warb eine Bekannte in einer WhatsApp Gruppe zum Klimaschutz für den Beitritt zur Partei DIE PARTEI. Das wirft für mich einige Fragen auf.

Sie war gerade damit beschäftigt einen Kreisverband der PARTEI zu gründen und konnte sich deshalb nicht um andere Themen kümmern. Ist es für den Klimaschutz hilfreich, wenn es noch eine weitere Kleinstpartei gibt, die sich des Themas annimmt?

Im Kreistag im Rems-Murr-Kreis gibt es schon 3 Kleinstparteien, die sich mehr oder weniger gut um den Klimaschutz kümmern, die ÖDP, die PIRATEN und die LINKE. Außerdem sind da noch die GRÜNEN und die SPD, die immerhin ein Ohr für das Thema haben. Was also soll eine weitere Kleinstpartei da noch mehr bewirken können?

Wenn Klimaschützer sich auch in Parteien engagieren wollen, würde ich die Mitgliedschaft in einer der fünf schon im Kreis existierenden Parteien empfehlen. Dadurch könnte innerhalb dieser Partei das Thema Klimaschutz forciert werden und so neue Mehrheiten im Kreistag für den Klimaschutz entstehen. Eine sechste Partei mit all den bürokratischen, zeitraubenden Zwängen zu gründen halte ich für Verschwendung unserer Kräfte.

Zur├╝ck